26.11.2021 | 14:45

Frohe Botschaft über ­ Bethlehem und Blankenese

Die Nächte auf den Feldern und Wiesen Israels können kalt und dunkel sein. Kein Vergnügen für die Schafe, die in der Heiligen Nacht draußen vor den Toren  Bethlehems ziemlich passiv herumstanden. Zur Krippe laufen, dem Neugeborenen Geschenke bringen, Lieder singen war nicht ihr Ding, das taten Andere. Aber immerhin durften sie miterleben, was in jener Nacht über ihren Köpfen geschah.

Außerdem erzählen wir von den Weihnachtsvorbereitungen im Emmaus Hospiz.

Aber lesen Sie einfach selbst in der Herbstausgabe des Blankeneser Hospiz AKTUELL

Download

 

Alle bisherigen Newsletter finden Sie hier

Zurück

© 2018 Blankeneser Hospiz