28.08.2017 | 13:36

Heldenlauf: Das Hospiz gewinnt

Unsere Helden!

Ein Team aus 17 Laufbegeisterten hat beim Blankeneser Heldenlauf 2017 das Hospiz bekannter gemacht. Nach der Läuferandacht in der Kirche am Markt gingen sie gemeinsam an den Start über die verschiedenen Distanzen zwischen 6,7 und 21,1 Kilometer. Nachdem dem Zieleinlauf der ersten Athletinnen und Athleten, sammelten sie Spenden auf dem Marktplatz. Daraus und aus den Beiträgen der Teammitglieder kamen insgesamt 550 Euro fürs Hospiz zusammen. Als einige der Hospiz-Helden gemeinsam den Schlussspurt absolvierten, feierte der Moderator sie per Lautsprecher als gelbe Wand und schickte als Erklärung hinterher, dass es sich um das Team zur Unterstützung des Blankeneser Hospizes handele.

Die mehrfache Landesmeisterin Christine Dörscher hatte das Hospiz-Team organisiert. Mit einem Sieg über die 6,7 Kilometer belohnte sie sich beim Heldenlauf für ihren Aufwand. Dank ihres leuchtend gelben Shirts setzte sie bei der Siegerehrung ein Zeichen für das Blankeneser Hospiz. Wir laufen fürs Leben, stand als Motto auf den Trikots der Hospiz-Unterstützerinnen und -Unterstützer.

Wer Lust hat, sich den Hospiz-Unterstützern beim Heldenlauf 2018 anzuschließen, meldet sich bei Christine Dörscher per E-Mail oder Telefon 22 73 99 42. Die Blankeneserin leitet darüber hinaus einen offenen Lauftreff: Interessierte, auch Anfänger, treffen sich jeden Samstag um 8 Uhr vor der Blankeneser Kirche und bereiten sich mit lockeren Trainingsläufen auf den nächsten Heldenlauf vor.

Zurück

© 2017 Blankeneser Hospiz